Eine maritime Softshelljacke…

Vor kurzem hatte ich ja bereits erwähnt, dass der Patenjunge mal eine genähte Softshelljacke bekam, die ihm leider niemals wirklich passte.
Beim Aufräumen der Schnittmuster fiel mir dann auch auf, wieso die Jacke damals schon so komisch saß: es war ein Jackenschnitt extra für Mädchen (upps…)
Also startete seine Mama einen neuen Versuch und bestellte eine neue Softshelljacke bei mir.
Da die Jacke nun ganz unbedingt perfekt passen sollte, hab ich das Patenkind komplett ausgemessen und auch ein paar seiner Jacken mit den Maßen verglichen.
Außerdem musste ja ein neuer Schnitt her.
Dabei stieß ich auf „Jona“ von Lolletroll.

Das Schnittmuster Jona gibt es mittlerweile sogar mit einer tollen Erweiterung. Man hat nicht nur die Softshelljacke sondern gleich 3in1:
die äußere Softshelljacke, eine Fleecejacke und beide miteinander verbunden.
Die Fleecejacke wird extra genäht, schön gesaumt und später dann mit Knöpfen an der Knopfleiste der Außenjacke verbunden – genial! 😉

Schwierig war die Stoffsuche. Für einen fünfjährigen Jungen muss es lässig und cool genug sein, aber trotzdem noch nicht zu erwachsen.
Wir sahen uns im Netz um und fanden fast nur Dinos, verspielte Sterne oder sonstige Motive, die keineswegs zum Patenkind passen.
Bis wir auf den Shop von BaKiMa Stoffe stießen.
Ein süßer kleiner Dawandashop, der uns schließlich den perfekten maritimen Stoff für die Jacke lieferte.

 

 

Nun die Tragebilder:
An diesem Tag hab ich den Patenjungen abgeholt und wir sind hoch aufs Feld. Unterwegs hab ich ihm dann einfach die Jacke angezogen.
Er schaute an sich herunter und sagte: „Luisa, wo hast du die her?“
Daraufhin ich: „Die hab ich für dich genäht!“
Er: „Ach Quatsch. Man kann doch keine Jacke nähen. Das geht doch gar nicht!“ 😉


 

Ich würde sagen die jacke sitzt perfekt und kann trotzdem noch ein gutes Stück mitwachsen.
Mission erfüllt ♥:-)

 

♥♥Und nun schaut euch dieses Grinsen an♥♥

 

Bis bald
Fräulein Emsig♥

 


Teile diesen Artikel auf:
Facebookpinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.