Eine neue Tasche…

Vor kurzem kam ein neues Schnittmuster von Kreativlabor Berlin heraus und für mich war sofort klar, dass ich mir diese Tasche nähen muss.

„Klein-Smilla“ kann sowohl als Handtasche, als auch als Kameratasche mit gepolsterten Trennwänden genäht werden und hat die optimale Größe.

Genäht hab ich die Handtasche aus einem zartgrauen Canvas mit weißem Paisleymuster ♥
Für die Kanten habe ich graues Kunstleder verwendet.
Was soll ich sagen – ich finde sie einfach total schick, aber überzeugt euch selbst :-)

IMG_8821 IMG_8847 IMG_8857 IMG_8853 IMG_8863 IMG_8867

Bis bald
Fräulein Emsig♥

 

Im Häkelfieber

Wie ihr bestimmt schon entdeckt habt: Mein neuestes Hobby ist das Häkeln.

Wie ich dazu kam?
Anfang des Jahres war ich im Krankenschein und musste mich ruhig halten – also konnte ich auch nicht an der Nähmaschine sitzen. Wer mich kennt, weiß, dass es mir vorm Fernseher sehr schnell langweilig wird und ich immer was „knoddeln“ muss.
Nun musste meine Mama (Rechtshänder) dran glauben und mir (als Linkshänder) das Häkeln beibringen. Nachdem ich da gar nicht klar kam, hab ich mir verschiedene Youtube Videos für Linkshänder angeschaut und siehe da: es klappte von Tag zu Tag immer besser.

Hier eines meiner ersten Werke:

IMG_9259

Aber ein einfacher Streifen war ja keine richtige Herausforderung, also mussten schnell ein paar Kugeln für ein Mobile umhäkelt werden:

IMG_9378  IMG_9634 - Kopie

Ganz stolz hab ich einigen Freunden gezeigt, was ich neues kann und kurze zeit später kam die Anfrage für ein ganz besonderes Mobile.
Meine kleine Namensvetterin sollte ein Mobile mit kleinen Nilpferden bekommen – innerhalb von zwei Wochen. Normalerweise leicht zu schaffen, aber wenn man noch nie ein Amigurumi Tier gehäkelt hat, ist es anfangs schon eine Herausforderung allein schon die Anleitung richtig zu verstehen.
Nach mehreren, etwas verbeulten Nilpferden gelang es mir dann doch, sie richtig zu häkeln und ich bin ein kleines bisschen stolz auf das Ergebnis 😉

IMG_0033 IMG_0003  IMG_0025 IMG_0010

(Anleitung Mobile)

Ich freue mich schon auf viele weitere gehäkelte Werke :)

Bis bald
Fräulein Emsig♥

Frohe Ostern!

Allen meinen Kunden und deren Familien wünsche ich ein paar schöne Feiertage und hoffentlich nicht allzu schlechtes Wetter 😉

ostern

Ich habe die letzten beide Tage damit verbracht, alle Bilder zu sortieren und auf die Website zu bringen(Wahnsinn, was sich so ansammelt, wenn man ständig vergisst zu aktualisieren und aus Versehen ein paar Alben löscht…). Nebenbei habe ich noch schnell die letzten Ostergeschenke beim Osterhasen abgeliefert, die ich euch bestimmt innerhalb der nächsten Tage noch zeigen werde.

Bis bald

Fräulein Emsig ♥

Neue Kleider bringt der März…

Na, könnt ihr den Frühling auch schon riechen?
Vielleicht kann ich ihn mit den zuckersüßen, frühlingshaften Kleidern locken, die ich gerade erst für meine Nichten nähen durfte ♥

Für die Hosen (Gr. 62&92) habe ich das Freebook Babyhose RAS von Nähfrosch verwendet. Die Hose hat schon bei der größeren Nichte so gut gepasst, dass es unbedingt wieder die Babyhose sein sollte:)

IMG_9793 IMG_9807 IMG_9808

Für die Große gab es eine Knopftunika (Größe 92) aus dem Buch „Nähen mit Jersey – babyleicht“ von Pauline Dohmen (Klimperklein) :

IMG_9771(2)  IMG_9814(2)  IMG_9759(2)

Und dazu noch zwei Knopfshirts (62&92) aus dem Buch von Pauline:

IMG_9801(2) IMG_9800(2)

Dann kann der Frühling ja kommen 😉

 

Bis Bald

Fräulein Emsig♥

Meine erste eigene Stickdatei

Meine erste eigene Stickdatei

 

Endlich: nach wochenlanger Arbeit ist meine erste eigene, von mir erstellte Stickdatei fertig♥

Warum nach wochenlanger Arbeit? Hinter so einer Datei steckt mehr, als man vielleicht auf den ersten Blick denkt. Deshalb gebe ich euch mal einen kurzen Einblick:

Zuerst einmal muss man sich durch das ziemlich komplizierte Programm kämpfen, für das es kaum deutsche Anleitungen gibt. Alles, was ich wissen musste, war nur auf Englisch verfügbar. Also habe ich mich hinter den Laptop geklemmt und alles Tag für Tag übersetzt. Theoretisch wusste ich nun alles Wichtige –  praktisch aber nicht…IMG_7702

Also legte ich einfach los und probierte.
Dafür zeichnete und skizzierte ich ein paar Tage lang einfach drauf los.
Dabei entstand unter anderem dieser süße Elefant und ich wusste sofort:
der muss unbedingt zur Stickdatei werden!

Dann habe ich die Datei mit meinem neuen Grafiktablett nachgezeichnet und digitalisert.
Danach musste das ganze dann ins Programm geladen und dort bearbeitet werden. Gar nicht so einfach in dem sehr komplexen Programm 😉

Der erste Entwurf wurde natürlich sofort Probe gstickt:

IMG_7470 Für den ersten Versuch gar nicht so schlecht, oder?

Und dieses Wochenende kam ich endlich dazu, die Datei nochmal zu überarbeiten.
Dabei kam diese süße U-Heft Hülle heraus, die bald in den Shop wandern wird:

IMG_9424_

Ein bisschen stolz bin ich ja schon:) und mit etwas Übung werde ich mit den nächsten Dateien dann hoffentlich schneller fertig!

 

**Die Datei wurde von mir selbst entworfen,gezeichnet und digitalisiert. **

Bis Bald

Fräulein Emsig♥