Ein Set zum Kita-Start…

Auf einmal ist es soweit und das kleine Patenkind kommt in die Kita. Dafür braucht es einen Rucksack und am besten noch einen Turnbeutel. Natürlich darf auf eine kleine Kindergartentüte nicht fehlen :-) Klar, dass mir da spontan die Piggyback von easy2wear (über Farbenmix) vorschwebt, die ich schon für diverse Krippen- und Kindergartenkinder nähen durfte. Da sie noch etwas zu klein für die normale Rucksackgröße ist, aber dieser noch lange passen soll, habe ich den Schnitt auf 90% verkleinert, was später auch gut gepasst hat.
Besonders viel Spaß bereitet mir bei so etwas ja die Planung ♥
Hier seht ihr meine Skizze:
FullSizeRender
Mittlerweile hab ich so viel für meine Nichten genäht, dass ich den Geschmack der Eltern kenne und irgendwie ergänzen sich die Ideen meiner Schwägerin immer sehr gut mit dem, was ich so zaubern kann. Der Rucksack sollte aus Softshell sein, da dieser wasserabweisend, weich und gleichzeitig aber auch stabil genug ist. Beim Stöbern nach Softshell für die Jacke der kleinen Nichte fiel mir (mal wieder) der „Magic Softshell“ ins Auge: Ein scheinbar langweiliger, unifarbener Stoff, der seine Besonderheit erst zeigt, wenn er nass wird – er bekommt ein hübsches Muster:
Genähtes_17
Damit man direkt erkennt, wem die Sachen gehören, kam auf beides der Name. So oft wie Rucksäcke im Kindergarten verschwinden oder verloren gehen, wird dieser so vielleicht eher gefunden und an die kleine Besitzerin abgegeben.
Besonders gut gefällt mir der Farbkontrast. Zum doch sehr grellen Türkis/Blau musste etwas dunkleres her, was auch irgendwie nach Mädchen aussieht. Der Brombeerton passt,wie ich finde, einfach perfekt.
IMG_2537 IMG_2568
An den Seiten gibt es zwei verschiedene Außentaschen. Die linke Tasche kann mit einem Kordelzug verstellt und damit z.B für größere oder kleinere Dinge angepasst werden. Die rechte Tasche hat einen Gummizug, sodass darin z.B die Trinkflasche ihren Platz finden kann.
IMG_2547 IMG_2550
Die Klappe sieht sogar von innen schön aus und wird mit einem Klettverschluss geschlossen.
Die Träger sind durch den Softshell schön weich und schneiden somit nicht an den Schultern ein. Durch die verstellbaren Gurte kann der Rucksack prima über eine längere Zeit mitwachsen.
IMG_2520 IMG_2551
Nun der Turnbeutel: Er sollte ja auch passend zum Rucksack sein, also entschloss ich mich, für den unteren Teil einen Rest vom Softshell zu verwenden. Passend zu den Pusteblumen auf dem Softshell habe ich den brombeerfarbenen Stoff mit Pusteblumen von Grete vom Laendle bestickt. Hach, den würde ich ja selbst noch mitnehmen ♥
IMG_2509 IMG_2513
Da es im nächsten Jahr schon so weit ist, dass der Patenjunge eine Schultüte braucht, kam dieser Anlass perfekt, um eine solche Tüte mal Probe zu nähen. Eine Kindergartentüte macht mit kleinen Details echt viel daher und ist eigentlich gar nicht so viel Arbeit. Ich denke, ich werde so etwas auch rechtzeitig für das nächste Schuljahr mit ins Programm aufnehmen. Eigentlich sind sie auch praktischer,als die Tüten aus Papier, da sie nicht knicken und man sie mit passendem Inlet auch prima als Erinnerungskissen nutzen kann. Zumal in vielen Kindergärten gar keine Schultüten mehr gebastelt werden und den Eltern die Arbeit damit zu Hause irgendwie dann auch zu viel ist 😉

Bestickt habe ich die Tüte mit einer meiner Lieblingsdateien von Stickherz (wie sollte es auch anders sein…) : die Ballonmaus
IMG_2479  IMG_2469IMG_2487

Und weil alles so schön zusammen aussieht, noch ein Gesamtbild:
IMG_2566

Da würde ich glatt nochmal in den Kindergarten gehen… (wenn ich nicht sowieso schon jeden Tag dort arbeiten würde 😉 )

Bis bald
Fräulein Emsig ♥