Roségoldliebe

Ihr ahnt wahrscheinlich schon, welches Kunstleder es mir derzeit echt angetan hat.
Nie hätte ich es vermutet, aber ich bin total verliebt in die Farbe Roségold.
Eigentlich ist rosa nämlich nicht so meine Farbe und ich verwende diese meistens nur auf expliziten Wunsch oder für Kinderprodukte.

Babyrosa gefällt mir bis heute nicht wirklich.
Aber als ich dann bei Instagram das neue Kunstleder in Metallic Roségold Optik fand, war es um mich geschehen 😀
Also hab ich es sofort bestellt und auch schon die ersten Reisepassetuis und Kosmetiktaschen genäht.

  


Dann kam nach meinem schwarz-weißen Rucksack für Erwachsene auch der Rucksack in roségold.
Verwendet habe ich dafür erneut das Schnittmuster delaribag#2 von Delari.
Eine Kundin hatte angefragt, ob es nicht möglich sei, das Design der Reisepassetuis auch auf einem Rucksack anzuwenden.
Mir ist die Transparenz bei meiner Arbeit sehr wichtig, weshalb ich euch nun die Geschichte des zweiten Rucksacks erzähle:
Leider hatten sich bei diesem Rucksack unterwegs anscheinend ein paar Nähte gelöst und meine Kundin war nicht wirklich zufrieden mit ihrem Produkt.

 
Ich bat sie, mir den Rucksack zurückzuschicken und nähte den Rucksack bis auf Klappe&Träger komplett neu – denn mir ist es sehr wichtig, dass meine Kunden zufrieden sind!
Der Rucksack sah direkt besser aus und auch das Nahtbild stimmte wieder.

Gerade die vordere Passe machte mir beim Nähen Probleme, weil so viele Schichten übereinander liegen und selbst meine sehr tolerante Maschine nun Zicken machte. Ich habe also alle Nähte nochmal extra gesichert und versucht, so wenig Schichten,wie möglich zu haben. Man lernt eben immer wieder etwas dazu 😉


Nun kam der dritte Rucksack – ebenfalls in roségold.

Weil mir die vordere Passe sowieso nicht wirklich gefällt und meine Nähmaschine diese Stelle überhaupt nicht leiden kann, habe ich diese beim dritten Rucksack einfach weggelassen und die Ringe für das Trägerband seitlich eingenäht. Dadurch habe ich schon viel mehr Stabilität erreicht als auf der Vorderseite. So kann sich auch kein Faden mehr lösen, weil zu viele Schichten übereinander liegen.

Mit grau-weißem Chevronmuster kombiniert sieht der Rucksack auch echt edel aus:
    

Und was vor allem zählt: meine Kundin scheint sehr zufrieden mit ihrem kleinen Rucksack zu sein! 🙂 ♥

Bis bald
Luisa / Fräulein Emsig 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.